Geschichte

1898/99 – 1923: 1. Vorsitzender lsidor Wagner

1899 Gründungsversammlung, aufgerufen dazu hatte der Lindenwirt Karl Himmelsbach, TV Lahr wird Patenverein
1907 Erstes Schauturnen
1913 Eine erste Fahne wird geweiht. Anlass: 15-jähriges Stiftungsfest
1914 -1918: Während des 1. Weltkrieges kaum noch Vereinsleben; 31 Vereinsmitglieder fallen.
1919 Gaumeisterschaft im Faustball

1899: Gründungsversammlung

1899: Gründungsversammlung

1913: Stiftungsfest

Stiftungsfest 1913

1919: Gaumeisterschaft Faustball

1919: Gaumeisterschaft Faustball

1923-1925: 1.Vorsitzender Karl Römer

1923 25-jähriges Stiftungsfest
1925 Badische Meisterschaft im Faust- und Trommelball

1925-1932: 1. Vorsitzender Julius Leser

1925 Herrichten des Sportplatzes auf der Schlosswiese, Bau einer Umkleidekabine
Aufstellung eines Spielmannszuges
1927 Südbadische Meisterschaft im Faust- und Trommelball
1928 Großes Turnfest als 30-jähriges Stiftungsfest und südbadische Trommelballmeisterschaft
1929 Gründung der Handball- und einer Turnerinnenabteilung = Damen I
1930 Gaumeisterschaft im Faustball
Erste Schülerabteilungen im Turnen und Handball

 

1932-1937: 1. Vorsitzender Hermann Sandhaas

1934 Badische Meisterschaft im Trommelball
Mitglieder leisten 350 Arbeitsstunden beim Bau des Schuterschwimmbades
1936 Eintragung ins Vereinsregister

1928: Turnerriege - 30 Jahre TV

1928: Turnerriege – 30 Jahre TV

1928: Mannschaftsfoto Trommelball

1928: Mannschaftsfoto Trommelball

1931: 1. Schülerhandballmannschaft

1931: 1. Schülerhandballmannschaft

 

1937-1945: 1.Vorsitzender   Hermann  Metzger

1939 Badische Faustballmeisterschaft
1939 – 1945: Während des 2. Weltkrieges kaum noch Vereinsleben; 28 Mitglieder fallen, 6 bleiben vermisst
1943 Aus dem Sportplatz „Schlosswiese“ werden Kleingärten

 

1945-1949: Verbot des Turnvereins durch die französische Militärverwaltung, sein Vermögen wird beschlagnahmt.

1946 Gründung der „Sportfreunde“ Seelbach mit Handball-, Fußball-, Leichtathletik-,Mädchen-Turnabteilungen
1. Vorsitzender ist Albert Braun
1947 Handballer tragen ihre Heimspiele auf der Klostermatte in Lahr aus
Der ehemalige Reiterplatz wird neuer Sportplatz
1948 Aufstieg der  Handballer in die Feld-Landesliga Nord (Bezirk Offenburg/Rastatt)
1949 22. November: Eine außerordentliche Mitgliederversammlung beschließt die
Auflösung der „Sportfreunde“.
1948: 1. Mannschaft Feldhandball 1948

1948: 1. Mannschaft Feldhandball 1948

 

1949/50-1966: 1. Vorsitzender Josef Obert

1950 30.Januar: Etwa 100 anwesende Mitglieder gründen den Turnverein neu.
1950 Als Vertreter Badens spielen die Faustballer um die deutsche Meisterschaft in Schweinfurt.
1952 Der „Löffler-Saal“ steht dem Turnverein nicht mehr als Übungsraum zur Verfügung
1954 55-jähriges Vereinsjubiläum, Weihe der neuen Fahne
Fausthaller werden südbadische Meister im Prellball
Handballer steigen in die Verbandsklasse Südbaden auf (bis 1962).
1955 Mit der neugebauten Gemeindehalle erhält der Turnverein endlich einen geeigneten Übungsraum
1956 Südbadische Meisterschaft im Prellball
1959 Handballerund Turnerinnen feiern 30-jähriges Bestehen ihrer Abteilungen
1960 Gründung einer Schwimmabteilung
1964 500 Kinder aus 17 Vereinen ganz Südbadens kommen zu einem Schwimmfest nach Seelbach.

1950: Lahrer Zeitung - Reges Vereinsleben in Seelbach

1950: Lahrer Zeitung – Reges Vereinsleben in Seelbach

1955: Mannschaftsfoto AH Faustballer

155: Mannschaftsfoto AH Faustballer

 

1966-1980: 1. Vorsitzender August Schwehr

1966 Eintragung ins Vereinsregister
1967 Gaumeisterschaft der Faustballer
Beginn des Baus der Schulturnhalle
1968 Fausthaller stellen ihren Spielbetrieb ein, Schwimmabteilung wird aufgelöst.
Gründung der „Jedermanns-Abteilung“
1970 Gründung einer 2. Turnerinnengruppe“ Damen II
1973 75-jähriges Jubiläum
1976 Gründung einer Volleyballabteilung, Abteilungsleiter  wird der Initiator Helmut Wolff
1977 Eine 1. Volleyball-Damen-Mannschaft nimmt an den Rundenspielen in der Bezirksklasse Ortenau teil.
Der Turnverein spendet 3000.- DM für Geräte in der neu gebauten Sporthalle.
1978 Die Zahl der Vereinsmitglieder steigt über 400.

Jedermanns-Abteilung

Jedermanns-Abteilung

1973: Badische Zeitung - 75jähriges Jubiläum

1973: Badische Zeitung – 75jähriges Jubiläum

 

1980-1992: 1. Vorsitzender Ernst Winter

1980 Zahl der Vereinsmitglieder steigt über 500
Eine erste Herren-Volleyball­Mannschaft wird aufgestellt.
Handballer erstellen in Eigenleistung eine Zuschauertribüne in der neuen Sporthalle
1981 Volleyball-Damen werden Bezirkspokalsieger
Handballer erringen mit drei Jugendmannschaften Meisterschaften
Eine erste Damen-Handball­ Mannschaft formiert sich
Die erste Ausgabe von TV aktuell erscheint.
1983 Gründung der Seniorengymnastikgruppe
1984 Volleyball-Damen steigen in die Landesliga auf
1985 Handball C-Jugend wird süddeutscher Vizemeister
Gründung einer Damen Tanz- und Gymnastikgruppe
Das 600. Mitglied schließt sich dem Turnverein an
1986 Aufstieg der Handball-Herren in die Landesliga
1988 90 Jahre Turnverein feiern 3 Kinder-, 2 Jugend-, 3 Damen- und eine Senioren­Turngruppe, 1 Jedermann -Abteilung, je eine Damen- und Herren­Volleyballmannschaft, 10 Handballmannschaften
1989 Volleyball-Herren werden Bezirkspokalsieger
1990 Aufstieg der Volleyball-Herren in die Landesliga
Der Turnverein baut sich die „TV-Hütte“ für den Katharinenmarkt.
Josef Herrmann (Hermann Sepp) beendet seine fast 40-jährige Funktionärstätigkeit in der Handball-Abteilung.
1991: Handball Da men steigen in die Landesliga auf
Kauf des ersten vereinseigenen Computers

1983: Seniorengymnastikgruppe

1983: Seniorengymnastikgruppe

1985: Tanz- und Gymnastikgruppe

1985: Tanz- und Gymnastikgruppe

1990: Volleyball-Herren

1990: Volleyball-Herren

 

1992-1994: 1. Vorsitzender Andreas Rompel

1992 Der 25. Bürgerball wird an Fasent gefeiert
Gründung einer TV Seelbach Werbe- und Hütte GbdR
Das 700. Mitglied meldet sich
Volleyball-Herren werden Bezirkspokalsieger.

 

1994-2004: 1. Vorsitzender Peter Leufke

1995 Inbetriebnahme der vereinseigenen elektronischen Anzeigetafel in der Sporthalle
Gründung der Mädchen-Tanzgruppe „Girlies“ und einer Volleyball­ Hobby-Gruppe
Die Mitgliederzahl steigt auf über 750.
1996 Josef Himmelsbach (Schakobbe Sepp) beendet seine langjährige verantwortliche Tätigkeit als Hauptorganisator der TV-Fasent und des Bürgerballs
Der Turnverein spendet 3500.- DM für die Ausstattung des neuen Geräteschrankes in der Turnhalle mit Sportgeräten.
1997 Eine Satzungsänderung senkt das Stimmrecht im TV auf 16 Jahre
Der Turnverein unterstützt den Kauf einer Beschallungsanlage in der Turnhalle mit 1000.- DM.
1998 100-jährige Jubiläumsfeier mit Auszügen aus der Geschichte des TV, dargestellt von den einzelnen Abteilungen
Organisation eines Junioren-Volleyball­ Länderspieles zwischen Deutschland und der Ukraine
Kauf des ersten vereinseigenen  TV-Busses
Aufstiege in die Landesliga der 1. Mannschaften der Damen (Volleyball und Handball) sowie der 1. Handball-Männermannschaft
Der TV erhält eine eigene Geschäftsstelle in der Wohnung der Geschäftsführerin Iris Oelze.
1999 Die Mitgliederzahl übersteigt die 800er-Grenze
Mini-Volleyballerinnen werden Bezirksmeister
2000 Josef Herrmann wird für 70-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt
Volleyball­ Abteilung zählt nun 100 Mitglieder
Der Bezirkstag der Volleyballer/innen würdigt den TV Seelbach für besondere Verdienste im Bezirk (Meisterschaften der Damen, weibliche E-Jugend und der Freizeitmannschaft
2001 Der Anbau an die Sporthalle ist fertig und wird als TiV (Treff im Verein) von Pfarrer Schaal und Pfarrer Killig eingeweiht
Aufstieg der Handball-Herren in die Oberliga Südbaden
2002 Erstmals findet kein Bürgerball mehr an Fasent statt
Erstmals findet der
Kätterlismärkt im TiV statt
2003 Ausrichtung des südbadischen Pokalturniers der Volleyball­-Freizeitmannschaften
Erstmals 1. Mai-Hock am TiV
2004 Rita und Klaus Himmelsbach übernehmen als „Hausmeisterehepaar“ die Sorge um den TiV.

Der närrische TV

Der närrische TV

1998: 1. Handball-Männermannschaft

1998: 1. Handball-Männermannschaft

2004-: 1. Vorsitzender Dr. Thomas May

2004 Aufstieg der Handball Damen in die Oberliga Südbaden
2005 Der TV erhält das Qualitätssiegel des Deutschen Sportbundes „Sport pro Gesundheit“
Die Handballer der D-Jugend werden Meister
Der TV erhält einen neuen Vereinsbus
Eine „Hüftgruppe“ und eine „Mollig&Mobil“-Gruppe nehmen ihren Übungsbetrieb auf
Die erste offizielle Hornepage des TV geht online.
2006 TV gewinnt „Großen Stern des Sports in Bronze“ – eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes mit dem Projekt „Reduktion der Häufigkeit von Rupturen des vorderen Kreuzbandes durch gezieltes Sensomotoriktraining im Handballsport“
2007 Premiere des 1. Seelbacher Sonnwendlauf: Mehr als 500 Sportlerinnen und Sportler am Start
Gründung einer Jugendspielgemeinschaft im Handball mit dem TV Friesenheim und dem GSV Mietersheim = (JSG Seelbach/Friesenheim/Mietersheim)
Hüftgruppe erhält Zertifikat im Profil „Sport mit künstlichen Hüftgelenken“
2008 Gründung des Förderkreises Handball
2009 1. Ausgabe der jährlich erscheinenden neuen Vereinszeitschrift „TV Zeitung“ als Nachfolgerin von „TV Aktuell“
Aufstieg der Handball-Damen in die Landesliga Nord
2010 Walter Löffler wird für 80-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.
2011 Aufstieg der Handball-Herren die Landesliga Nord
Aus der Girlies-Tanzgruppe formieren sich die „Basics“ und die „Visual Axis“
Josef Himmelsbach wird für 70-jährige Mitgliedschaft im TV geehrt.
2012 Gründung einer Jugendspielgemeinschaft im Handball zusammen mit den Vereinen aus Lahr, Hugsweier, Sulz und Mietersheim (Jugend-Handball-Region Lahr/Seelbach)
Handball-Damen werden Meister in der Landesliga-Süd
2015 Die Handball-Abteilungen des TV Seelbach, TV Sulz und GSV Mietersheim schließen sich zur HSG (Handball-Spielgemeinschaft) Ortenau Süd zusammen
Die Herzgruppe feiert ihr zehnjähriges Bestehen